Förderverein Goethe-Gymnasium Bischofswerda 

Projekte



Mit der Arbeit unseres Vereins wollen wir die Schüler am Goethe-Gymnasium Bischofswerda in vielfältiger Weise beim Wissenserwerb und der Herausbildung von Persönlichkeiten unterstützen. Sowohl die individuelle Unterstützung bei finanzieller Überforderung als auch die langfristige Projektbetreuung an der Schule sollen die Kreativität fördern und zu selbständiger Arbeit anregen.

Sehr gute schulische und sportliche Leistungen haben auch heute Anerkennung verdient. Deshalb vergibt der Förderverein regelmäßig zum Schuljahresende Prämien und Pokale für herausragende Ergebnisse.

Langfristig begleiten wir die Arbeit der Schüler in folgenden Bereichen:

Medienwerkstatt

Bibliothek

Club

Chor und musische Ausbildung

vertiefte Sportausbildung, Wettkampfkleidung

Belegarbeiten





musikalische Ausbildung/Ensemble 2015


Saxophone


Mit Hilfe unseres Fördervereins wurden für die vertiefte musikalische Ausbildung zwei Saxophone bereitgestellt.



Chorarbeit 2015


Auch wenn der Förderverein nicht mehr direkt für den Chor verantwortlich ist, unterstützen wir doch auch weiter unsere Chorschüler.
Wie sich die Entwicklung ihrer aktiven Mitarbeit im Schulchor anfühlt, berichtet Antonia Manthey zum Ende ihrer schulischen Ausbildung.



Medienwerkstatt 2015


Wir unterstützen die Medienwerkstatt mit Ausrüstung (Beleuchtung, Traversen, Technik) und begleiten die Projekte der Schülerfirma.

Eines der aktuell in der Medi laufende Projekte ist die Erstellung einer CD vom Weihnachtskonzert 2014. Leider konnten die engagierten Schüler diese Aufgabe auf Grund der vorhandenen Lautsprecher nur sehr eingeschränkt angehen. Kurzfristig stellte der Förderverein deshalb ein Paar Studio-Monitorboxen zur Verfügung.

Medienwerkstatt CD Produktion




Eine der jüngsten Schülerfirmen arbeitet am Goethe-Gymnasium

Bild Medienwerkstatt










Projekte 2013 "Instandsetzung der Orgel im Schulsaal"



Schule, Elternrat und Förderverein bemühen sich gemeinsam, die für die Restaurierung der Orgel im Schulsaal erforderlichen Eigenmittel bereitzustellen. Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit einer großzügigen Spende.


Gemeinsamer Spendenaufruf Bereits beim gemeinsamen Konzert unserer Gymnasiasten an der Musikschule und des Schulchors riefen Schulleiter und Vorstand des Fördervereins spontan zu Spenden zugunsten der Orgel im Schulsaal auf. Durch die Spenden der anwesenden Eltern und Zuhörer konnten so 143,21 Euro als erster Betrag auf dem Konto "Orgel" des Fördervereins eigezahlt werden. Mit dem Dank an die Spender verbinden wir den Aufruf zu weiteren Geldspenden.

Bitte zahlen Sie ihre Spende auf das Konto des Fördervereins bei der Volksbank Bautzen (Konto 318 463 07 / BLZ 855 900 00) mit dem Verwendungszweck "Orgel" ein. Die für Spendenbescheinigungen nötigen Angaben teilen Sie uns einfach per email mit. Gerne können Sie uns diese Angaben auch per Brief oder Fax übermitteln.









Projekte 2013 "Kletterwand"



Schon in den ersten Planungsunterlagen für die neue Turnhalle am Gymi war eine Kletterwand vorgesehen. Nun stehen für die Realisierung zwar die Fördermittel der SAB bereit, aber die Realisierung des Eigenanteils der Finanzierung gestaltet sich schwierig. Da die ursprünglich vorgesehenen Mittel im aktuellen Haushalt der Stadt Bischofswerda nicht mehr zur Verfügung stehen bemühen sich Schule, Sportverein, Kletterfreunde, Elternrat und Förderverein gemeinsam, die Gelder zu beschaffen.

Gemeinsamer Spendenaufruf
Am 2. Mai beschloss unser Vereinsvorstand, dieses Projekt mit 1000,00 EUR zu unterstützen.
Institutionelle Förderer unseres Gymnasiums, wie etwa die Kreissparkasse Bautzen, stellten bereits umfangreiche Spenden bereit. Aber das Geld reicht leider noch nicht.
Gemeinsam mit dem Elternrat der Schule möchten wir um weitere Spenden für dieses Projekt bitten.
Bitte zahlen Sie ihre Spende auf das Konto des Fördervereins bei der Volksbank Bautzen (Konto 318 463 07 / BLZ 855 900 00) mit dem Verwendungszweck "Kletterwand" ein. Die für Spendenbescheinigungen nötigen Angaben teilen Sie uns einfach per email mit.
Sie können uns diese Angaben auch per Brief oder Fax übermitteln.



Projekte 2012 "Jubiläum 100 Jahre und Weihnachtsoratorium"


Im Jahr 2012 stand die organisatorisch-finanzielle Sicherstellung der Aktivitäten der Schüler und der Schule im Rahmen der Feierlichkeiten zum einhundertjährigen Schuljubiläum im Vordergrund unserer Arbeit. Höhepunkt war die Jubiläums-Festwoche mit Festakt, Sternmarsch und Festball; Abschluss fanden die Feierlichkeiten mit der Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Joh. Seb. Bach in einer gemeinsamen von Schulchor und Kantorei getragenen Veranstaltung.

Live Mitschnitt erhältlich

Die CD des Live-Mitschnitts können Sie gerne per Mail hier bestellen (Kosten 8,00 EUR plus Versand) oder im Pfarramt kaufen. Der Erlös dieser CD kommt Kirchgemeinde und Förderverein/Gymnasium gleichermaßen zugute.












Projekt 2010 "Weihnachtsmusical"


Bild Weihnachtsmusical

Das traditionelle Weihnachtskonzert am Gymnasium soll auch in diesem Jahr ein Höhepunkt für Schüler, Eltern und Lehrer werden. Um die begeistert aufgenommenen Veranstaltungen der letzten Jahre weiterzuführen hat Frau Rohrbach vorgeschlagen, in diesem Jahr ein Weihnachtsmusical aufzuführen. Die dafür nötigen Noten, Gestaltungs- und Regieanweisungen wurden vom Förderverein bereitgestellt. Chor und Theatergruppe haben bereits mit den Proben begonnen. Allerdings sind in diesem Musical auch Rollen für Zwerge, Elfen und Sterneputzer vorgesehen, die mit Kindern aus den vierten Klassen besetzt werden sollten. Deshalb rufen wir alle Kinder dieser Klassenstufe im Umland von Bischofswerda auf, bei diesem Musical an der Seite unserer Gymnasiasten aufzutreten. Interessenten melden sich bitte unter der Rufnummer (03594)-703131 im Sekretariat des Gymnasiums.




Projekt 2010 "Aufbau eines Schul-Musik-Ensembles"


Gemeinsam mit dem Gymnasium arbeiten wir am Projekt "Aufbau eines Schul-Musik-Ensembles".
Ensemble Instrumente
Ziel ist die Verbesserung der musischen Ausbildung unserer Schüler. Eine wichtige Grundlage dafür sind gute Instrumente, Mikrofone, Verstärker, Notenmaterial...

Unterstützung für unser Projekt fanden wir bei der Stiftung der Kreissparkasse Bautzen. Die Stiftung prüfte die von Schule und Verein eingereichten Projektunterlagen und unterstützt den Ankauf von Instrumenten, Zubehör und Noten sehr großzügig mit 12000,00 Euro.Ensemble Antrag SPK

Die Instrumente wurden am 16. November 2010 mit einem Festakt an die Schüler übergeben, der auch unseren Dank an die Spender widerspiegelte.

Mit seinen einleitenden Worten erinnerte der Schulleiter Herr Bodo Lehnig an die weitreichende Zielstellung dieses Projekts und dankte den Geldgebern und Organisatoren.

Herr Dr. Krause (Förderverein) überbrachte mit seinen Worten an das Auditorium seinen ganz persönlichen Dank an alle am Projekt beteiligten Sponsoren, Lehrer und Musikhäuser. Alle Beteiligten bildeten durch enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit ein Netzwerk, das auch in Zukunft für unsere Schüler zur Verfügung steht.
Sparkassenstiftung Frau Richter
Für den Stiftungsrat der Sparkassen-Stiftung sprach die Geschäftsführerin Frau Brigitte Richter in der Aula unseres Gymnasiums zu den versammelten Schülern, Lehrern und Elternvertretern.
Von den bereits zur Eröffnung der Feierstunde demonstrierten musikalischen Fertigkeiten der Ensemblemitglieder beeindruckt, spornte Frau Richter alle anwesenden Schüler an, auch weiterhin neben den musikalischen Erfolgen gute Lernleistungen anzustreben. Auch stellte Sie die enge Verbundenheit von Sparkasse und Region als wichtigen Faktor für die zukünftige Entwicklung unseres Landkreises in den Vordergrund.
Stellvertretend für die Gesamtheit der für die Spendensumme eingekauften Instrumente, Verstärker, Noten und Kleinteile überreichte Frau Richter ein Tenorsaxophon an die Schülerin Nele Roch.

Als Vertreterin der Elternsprecher betonte Frau Anna-Friederike Linss neben dem Dank an den Projektförderer Sparkassenstiftung auch die erwiesenen positiven Wirkungen des gemeinsamen Musizierens für unsere Schüler. Denn in einer Langzeitstudie zeigten sich viele positive Auswirkungen gemeinsamen Musizierens: Die Kinder lernen besser und motivierter auch in anderen Fächern. Kreativität, Ausdauer und Flexibilität des Denkens entwickeln sich besser und führen zur Verbesserung der schulischen Leistungen trotz Mehrbelastung.
Gäste Lins, RichterAuch das Sozialverhalten entwickelt sich positiv. Gemeinsames Musizieren fordert und fördert aktuell favorisierte Persönlichkeitsmerkmale wie Teamfähigkeit, emotionale Stabilität, Gewissenhaftigkeit beim Zusammenspiel und Kreativität bei der Interpretation.

Alle Redner wünschten den Ensemblemitgliedern viel Freude und Erfolg beim Musizieren und Lernen.

Mit einer weiteren Probe ihres Könnens bedankte sich das Schülerensemble bei den Förderern und leitete damit das Ende des offiziellen Teils der Feierstunde ein. Diesen allerersten öffentlichen Auftritt des Ensembles am Goethe-Gymnasium Bischofswerda werden sicher alle Mitwirkenden in guter Erinnerung behalten. Blechbläser Der nächste Auftritt der Ensembleschüler im Rahmen der Aufführung des Weihnachtsmusicals ist schon fest eingeplant.

Zur weiteren Sicherstellung der Ausbildung hat der Förderverein einen "Reparaturpool" eingerichtet. Um Instrumente und Technik trotz Gebrauch und Verschleiß immer in guter Qualität einsatzbereit vorzuhalten ist es erforderlich, eine kleine monatliche Leihgebühr anzusparen. Das geschieht in Regie des Fördervereins und ermöglicht es uns, auch in Zukunft interessierten und talentierten Schülern intakte Instrumente anzubieten.


Dieses Projekt werden wir also auch in Zukunft weiter begleiten.













Projekt 2010 "EINELEBENSWELTMEISTERSCHAFT"


Bild Lebensweltmeister

Wir unterstützen die Klasse 9/2 und freuen uns über das hervorragende Ergebnis.
Für die Unterstützung dieser Aktion stellte die Kreissparkasse Bautzen 400,00 EUR bereit. Damit konnte ein Teil der Fahrtkosten bezahlt werden, die bei Anreisen der Mannschaft zu den Turnierspielen in Leipzig entstanden.
Unser Dank gilt darüber hinaus allen Helfern und Spendern für ihr Engagement.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Seite Lebensweltmeister , der Seite der Klasse 9/2 und im folgenden Bericht.





   www.förderverein-goethegymnasium.de