logo cotton
95 Jahre Höhere Lehranstalt

Förderverein-Goethegymnasium
August-König-Straße 12
01877 Bischofswerda

Am 18. Juni hatte der Geschichts- und Denkmalsverein zum Vortrag zum 95. Jahrestag der Höheren Lehranstalt in Bischofswerda eingeladen. Der eigentlich geplante Termin, welcher krankheitsbedingt verschoben werden musste, wäre exakt auf den Tag des Jubiläums der Eröffnung des Lehrerseminars gefallen. Neben den Mitgliedern des Denkmalsvereins habe ich im Publikum eine erhebliche Anzahl sowohl beruflich aktiver als auch bereits im Ruhestand befindlicher Lehrer, ehemalige Schüler und Vertreter der Stadt Bischofswerda (OB Erler) gesehen. Den Lehrern Kretschmar und Oleschinski gelang es, den interessierten Gästen eine Fülle von Informationen zu vermitteln. Sie spannten den Bogen Ihres Berichts weit und überraschten das Publikum mit Details und Anekdoten. So sprach Herr Kretschmar über die im Verlauf der Standortwahl geführten Auseinandersetzungen mit anderen Bewerbern, über die Bauphase und die erste Nutzung als Lehrerseminar bis hin zur mehrfachen Änderung des Namens der Schule. Er plädierte vehement für eine engere Einbeziehung der Schule in Stadtführungen und Kultur. Herr Oleschinski brachte uns die neuere Geschichte der Schule als EOS und Gymnasium wieder nahe, erntete Zustimmung von den anwesenden Zeitzeugen und erläuterte anschaulich den Prozess der Wandlungen der letzten Jahrzehnte. Beide Referenten gefielen auch durch die ausgewogene Darstellung des Geschehens.                Dr. Lutz Krause (Vorsitzender)

Referent: Gotfried Kretschmar

a_Kretschmar

Stand der letzten Änderung: 20.05.2010